Yella Yella! Sonntagsbrunch ca. ein mal im Monat jeweils von 10 bis 14 Uhr

 

nächste Termine: 

      

11. Oktober 2020 Brunch  (Anmeldung unter essen@yellayella.at)

 

08. November 2020 Brunch & Vortrag  (Anmeldung zu Vortrag und/oder Brunch unter essen@yellayella.at)

 

06. Dezember 2020 Brunch  (Anmeldung unter essen@yellayella.at)

---

Info zum Brunch & Vortrag 8.11.:

10.00  Brunch

12.30  Vortrag Andrea Komlosy: Wunsch- oder Feindbild? Ein Blick hinter die Grenze

Ob fremdenfeindlich oder fremdenfreundlich, beide Lager haben eine Gemeinsamkeit: Sie instrumentalisieren die Grenze in Hinblick darauf, wie sie – durch Befestigung oder durch Abbau – dem Wohlergehen der eigenen Gruppe in der Gesellschaft bzw. der jeweiligen Vision davon nutzt. Da Grenzen allgegenwärtig sind, macht es keinen Sinn, sie zum Wunsch- oder Feindbild zu stilisieren. Vielmehr gilt es zu erkennen, wie Grenzen wirken und in welchen Interessen sie eingesetzt werden können. Der Vortrag wirft einen Blick auf die Entwicklung von Grenzen aller Art, um ihren wechselhaften Gebrauch im Laufe der Geschichte aufzuzeigen.

 

Vortragende: Andrea Komlosy ist Wirtschafts- und Sozialhistorikerin. Sie arbeitet zu Themen der Globalgeschichte und ihrer Verflechtung mit regionalen Beziehungen. Sie ist Autorin des Buches „Grenzen. Räumliche und soziale Grenzen im Zeitenlauf“ (Wien 2018).

 

Moderation: Birge Krondorfer in Kooperation mit Frauenhetz


Keine Lust am Sonntag das Frühstück selber zuzubereiten?   Dann lehn dich zurück und genieße unser Frühstück im Yella Yella!

Anmeldung bitte unter essen@yellayella.at 

 

Der Yella Yella! Nachbar_innentreff ist ein selbstorganisierter Raum. Alle Aktionen und Events werden von den Bewohner_innen des Hauses veranstaltet, dazu zählen gemeinsames Kochen, Austauschen und Feiern, das Abhalten von Ausstellungen und Vorträgen sowie die Vernetzung mit Nachbar_innen und Gruppen in der Seestadt. Gemeinschaftlich organisierte Getränke und Selbstgekochtes werden an Besucher_innen unter Kostenbeteiligung abgegeben.

COVID-19 Hinweis: Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Verordnungen des Bundesministeriums für Gesundheit!